Herzlich Willkommen

Willkommen!

In turbulenten wie gemächlichen Zeiten, ob Wahljahr oder nicht - am leidenschaftlichen Engagement unseres Ortsverbandes ändert all dies nichts: Wir sind für unseren Stadtteil da und möchten ihn gemeinsam mit Ihnen weiterentwickeln, damit Kalbach-Riedberg auch in Zukunft ein lebenswerter Stadtteil für Jung und Alt bleibt.

Auf dieser Website können Sie uns und unsere Ideen kennenlernen - und sollten Sie nicht das finden, wonach Sie suchen, dann sind wir nur einen Klick entfernt: Wir freuenuns immer über Anregungen und Möglichkeiten zum Austausch! Wir alle. Für Kalbach-Riedberg.

Neuigkeiten Kreisverband

  • Zur Meldung
    07.07.2022
    Dr. Nils Kößler im Interview mit der Frankfurter Rundschau - -Wer garantiert uns, dass der OB nicht doch bleibt--

    Frankfurter Rundschau, 07. Juli 2022 - Bitte hier klicken für das Interview!

  • Quelle: Neuigkeiten Kreisverband

    06.07.2022
    Fabricius: Besseres Controlling durch mehr Transparenz bei städtischen Ausgaben!

    Frankfurt am Main, 06. Juli 2022 - Die Sprecherin der CDU-Fraktion im Sonderausschuss für Controlling und Revision, Dr. Veronica Fabricius, fordert einen jährlichen Magistratsbericht über die Vergabe städtischer Aufträge unter 10.000 ?. „Das gehört zur notwendigen Klarheit der städtischen Finanzen gerade auch in einer angespannten Haushaltslage. Dabei geht es uns um extern vergebene Gutachten, Untersuchungen und projektbezogene Dienstleistungen beispielsweise im Rahmen von Bürgerbeteiligungen.“ Viele kleinere Aufträge führten praktisch wieder zu großen Gesamtsummen, über die Stadtverordnete Kenntnis haben sollten, so die CDU-Politikerin. Ein entsprechender Antrag der CDU-Fraktion macht dazu Vorgaben, welche Angaben der Jahresbericht mindestens enthalten soll: das beauftragende Dezernat und Amt, den Gegenstand der Beauftragung, den Auftragswert sowie den Auftragnehmer. „Es geht um das Steuergeld der Menschen in dieser Stadt, für die wir mehr Transparenz und ein besse...

  • Quelle: Neuigkeiten Kreisverband

    06.07.2022
    CDU Dornbusch fordert Erhalt der Kurzzeitparkplätze an der Eschersheimer Landstraße!

    Frankfurt am Main, 06. Juli 2022 - Frankfurt am Main, 06. Juli 2022. Zum Herzen vom Dornbusch zählt auch die alteingesessene Ladenzeile aus traditionellen und inhabergeführten Einzelhandelsgeschäften entlang der Eschersheimer Landstraße. Mit der drohenden Einrichtung bzw. Planung von Fahrradwegen auf der gesamten Strecke der Eschersheimer Landstr. zwischen dem Motel Frankfurt und der Hügelstraße, sollen im Teilstück zwischen Eduard-Rüppell-Str. und Marbachweg die zurzeit vorhandenen 10-12 Kurzzeitparkplätze komplett eliminiert werden. Die Einzelhandelsgeschäfte sind jedoch während ihrer Öffnungszeiten extrem auf diese Kurzzeitparkplätze angewiesen. Ihr Wegfall würde die Inhaber dieser Geschäfte wirtschaftlich hart treffen und ihre jahrzehntelange Existenz gefährden. „Das kann doch nicht der politische Wille sein! Das Ziel der Stadtregierung muss ganz klar die Wiederbelebung der Stadtteile und ihrer Zentren sowie die Förderung des kleinen, mittelständischen Einzelhandels sein&ldq...

  • Quelle: Neuigkeiten Kreisverband

    05.07.2022
    Römer-Koalition verhindert Bürgerbeteiligung

    Frankfurt am Main, 05. Juli 2022. Für den stellvertretenden CDU-Kreisvorsitzenden Martin-Benedikt Schäfer betreibt die Römer-Koalition eine Politik zulasten der Menschen in Sachsenhausen und übergeht deren Interessen. Monatelang hat es die Römer-Koalition versäumt, ihr angekündigtes Umleitungskonzept für die Mainkai-Sperrung vorzustellen. Jetzt, kurz vor Beginn der Ferien und der erneuten Sperrung, wird es plötzlich aus dem Hut gezaubert. Auf Bürgerversammlungen oder eine Vorstellung in dem betroffenen Ortsbeirat wurde bewusst verzichtet. Den Bürgern wird so die Möglichkeit genommen, sich aktiv bei dem Thema einzubringen. Dieses Verhalten zeigt, dass es die Koalition mit dem Thema Bürgerbeteiligung nicht ernst meint. „Die Mainkai-Sperrung hat Sachsenhausen und seinen Bürgerinnen und Bürgern erheblich geschadet“, so Schäfer. Der Verkehr drängte sich monatelang durch die Wohngebiete und sorgte für Staus, Lärm und Umweltbelastungen. Aufgrund dieser Erfahrungen wäre ein umfass...

Kontakt

Wir würden uns sehr freuen von Ihnen zu hören!
Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail und wir werden uns so schnell wie möglich bei Ihnen melden.


Bitte bestätigen Sie die Einwilligungserklärung.
Ich willige ein, dass die vorstehenden Daten an die CDU Kalbach-Riedberg, Dr. Sascha Vogel, Am Höllenberg 31 in 60437 Frankfurt am Main, gemäß der Datenschutzgrundverordnung (Art. 9 Abs. 2a DSGVO) übertragen und verarbeitet werden. Dies gilt insbesondere auch für besondere Daten (z. B. politische Meinungen).

Sofern sich aus meinen oben aufgeführten Daten Hinweise auf meine ethnische Herkunft, Religion, politische Einstellung oder Gesundheit ergeben, bezieht sich meine Einwilligung auch auf diese Angaben.

Die Rechte als Betroffener aus der DSGVO (Datenschutzerklärung) habe ich gelesen und verstanden.
Bitte tragen Sie den angezeigten Code hier ein:
Inhaltsverzeichnis
Nach oben