CDU Kalbach-Riedberg | Frankfurt am Main
 


Spenden
Ihre Spende für die CDU

Ihr Beitrag für Deutschlands Zukunft
   
Pressearchiv
30.11.2018

Zusätzliche Betreuungsplätze für Kalbach

CDU, SPD, GRÜNE, FDP, LINKE., BFF

Der Magistrat wird gebeten, in Anbetracht der steigenden Schülerzahlen an der Grundschule Kalbach die Anzahl der Hortplätze im Stadtteil Kalbach zu Beginn des nächsten Schuljahres zu erhöhen. Voraussichtlich werden erstmalig vier Klassen in der Klassenstufe 1 unterrichtet werden. Nach aktuellen Zahlen fehlen für ca. 30-40 Schülerinnen und Schüler Betreuungsplätze. Hier gilt es für das aktuelle Schuljahr insbesondere, aber auch in Zukunft zusätzliche Kapazitäten in der Kinderbetreuung zu schaffen.

weiter
30.11.2018

Grunderneuerung der Containeranlage der Grundschule Kalbach (Talstraße 26a)

CDU, SPD, GRÜNE, FDP, LINKE., BFF

Der Magistrat wird gebeten, die Containeranlage der Grundschule Kalbach zeitnah und grundlegend nach aktuellen Standards zu erneuern. Ebenso die Außen- und Sanitäranlagen sind in diese Erneuerung mit einzubeziehen.

weiter
27.11.2018

Bau einer Sporthalle auf dem Sportgelände westlich der Altenhöferallee in Zusammenarbeit mit dem SC Riedberg

Der Magistrat, insbesondere die Dezernate XI (Bildung), IX (Sport) und V (ABI) werden gebeten, in Abstimmung mit dem Sportclub Riedberg e.V. zu prüfen und zu berichten, ob es möglich ist, die geplante kleine Turnhalle auf der vom SC Riedberg betreuten Sportanlage westlich der Altenhöferallee so zu erweitern, dass sie dauerhaft auch für Sportangebote der Riedberger Schulen (insbesondere der 3. Grundschule) nutzbar wird.

weiter
23.11.2018

Weitere Altkleidercontainer auf dem Riedberg

- Dr. Winfried Lampe

Der Magistrat wird gebeten, weitere Standorte für Altkleider-Container auf dem Riedberg zu prüfen und zu genehmigen.

weiter
22.11.2018

Hundekontrolltag auf dem Riedberg

- Carolin Friedrich

Der Magistrat wird gebeten, in Riedberg - vor allem in den Parkanlagen - einen Hundekontrolltag durchzuführen.


weiter
22.11.2018

Akustische Elemente an den Lichtsignalanlagen in Kalbach und Riedberg

- Stefan Müller

Der Magistrat wird gebeten, sämtliche Lichtsignalanlagen im Stadtteil Kalbach-Riedberg mit akustischen Elementen für sehbehinderte und blinde Menschen auszustatten.


weiter
21.11.2018

Beleuchtung in den Parkanlagen

- Dr. Sascha Vogel

Der Ortsbeirat bittet den Magistrat, beleuchtete Wegeverbindungen im Kätcheslachpark Ost und West einzurichten. Unter anderem den Fußweg in der Verlängerung der Straße Am Schlittenberg Richtung Feldweg bis zum Kätcheslachweiher und von dort zur Ecke Alte Riedbergstraße / Riedbergallee bis zur U-Bahn.

Durch den Neubau der IGS Kalbach-Riedberg wird die Zahl der Schülerinnen und Schülern, welche den Weg in den frühen Morgenstunden nutzen, langfristig zunehmen. Hier gilt es rechtzeitig für die Sicherheit der Schulkinder vorzusorgen. Immer wieder wird dies auch von Frauen gewünscht, die den Park in der Dunkelheit meiden und sich dadurch in ihrem Bewegungsradius eingeschränkt fühlen. Hier gilt es, zwischen den Naturschutz- und Sicherheitsaspekten und dem Sicherheitsbedürfnis der Bevölkerung einen Kompromiss zu finden.


weiter
21.11.2018

Warum verbietet der Magistrat Angebote in Kitas?

- Dr. Sascha Vogel

Der städtische Träger Kita Frankfurt hat es Kindertagesstätten verboten, Kurse von Drittanbietern anzubieten. Zum 31.12.2018 werden in vielen Kitas, auch in Kalbach-Riedberg, viele sehr gut angenommene Angebote für Kinder wegfallen.

Der Magistrat wird gebeten zu berichten, warum die Angebote Drittanbieter verboten werden und warum dies mit einem so geringen Vorlauf geschieht.


weiter
21.11.2018

Bezirkssportanlage Kalbach: Umbau des Tennenspielfeldes in einen Kunstrasenplatz

- Carolin Friedrich

Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen:
Es werden Mittel für den Umbau des kleinen Tennenspielfeldes in einen Kunstrasenplatz auf der Bezirkssportanlage Kalbach bereitgestellt. Es handelt sich hier um eine Verdichtung auf der bereits bestehenden Anlage.


weiter
15.10.2018

Fußgängerüberweg zwischen Riedbergplatz und Otto-Schott-Straße

- Dr. Sascha Vogel

Der Magistrat möge prüfen und berichten, ob die Überquerung der Otto-Schott-Straße und Riedbergplatz für Fußgänger und Fußgängerinnen durch eine geeignete Querungshilfe (z.B. Zebrastreifen) sicherer gestaltet werden kann.

Mit der ST 915 vom 11.7.2016 wurde dieses Ansinnen an der Einfahrt in die Otto-Schott-Straße leider abgelehnt, jedoch hat sich das Fußgängeraufkommen durch die Bebauung Richtung Riedberg Westflügel weiter erhöht. Geeignet wäre aus Sicht des Ortsbeirats der Bereich zum Riedbergplatz in Höhe der Hans-Bethe-Straße. Dort gibt es bereits eine Querung für Sehbehinderte. Der Ortsbeirat würde begrüßen, wenn dies in Zusammenarbeit mit dem BSBH-Hessen (Blinden- und Sehbehindertenbund) mit Sitz in Frankfurt geschehen würde.


weiter
   
News-Ticker
Termine
0.04 sec. | 19204 Views