CDU Kalbach-Riedberg | Frankfurt am Main
 


Spenden
Ihre Spende für die CDU

Ihr Beitrag für Deutschlands Zukunft
   
Archiv
09.11.2016, 16:51 Uhr | Übersicht | Drucken
Im Dialog mit den Menschen im Stadtteil
Zweites Bürgergespräch der CDU Kalbach-Riedberg


"Älter werden im Quartier" war jüngst das Thema des Bürgergesprächs der CDU Kalbach-Riedberg gemeinsam mit Erika Pfreundschuh, Vorsitzende der Senioren-Union Frankfurt, stellvertretende Kreisvorsitzende der CDU Frankfurt und stellvertretende Stadtverordnetenvorsteherin unter Teilnahme vieler interessierter Bürgerinnen und Bürger.


PAREA-Seniorenwohnanlage, Hans-Leistikow-Straße 6, 60438 Frankfurt-Riedberg -

Viele Bürgerinnen und Bürger folgten der Einladung der CDU Kalbach-Riedberg zum Bürgergespräch „Älter werden im Quartier“ und hatten einiges auf den Herzen. So wurde neben vielen weiteren Themen die aktuelle Ärzteversorgung im Stadtteil genauso intensiv diskutiert, wie die fehlenden dezentralen Einkaufsmöglichkeiten, die Schwierigkeiten bei der Fahrbahnquerung aufgrund hoher Kanten von Bordsteinen und Mittelinseln, die Ausleuchtung von Straßen und Wegen sowie der Mangel an Treffpunkten und Freizeitaktivitäten.  

Erika Pfreundschuh und die anwesenden CDU-Ortsbeiräte konnten zu allen Themen Stellung beziehen, dem Publikum damit viele offene Fragen beantworten und Hintergründe erläutern. Viele interessante, zum Teil besorgniserregende Hinweise der Teilnehmer, wie z.B. die wiederholte Nichtmitnahme von Rollstuhlfahrern in Bussen, wurden dabei aufgegriffen und in die richtigen Bahnen gelenkt.

Bestätigt durch den großen Zuspruch des nun zweiten Bürgergesprächs wird die CDU Kalbach-Riedberg ihre Veranstaltungsreihe mit unterschiedlichen Themen und kompetenten Ansprechpartnern auch im kommenden Jahr fortsetzen.


   
News-Ticker
Termine
0.01 sec. | 8702 Views